Donnerstag, 11. April 2013

Panang Curry mit Mock Chicken

Und weiter geht's mit einem Gericht, das aus einem thailändischen Mitbringsel entstanden ist: Panang Curry Paste. Hier wieder die Bestandteile zum evtl. nachbasteln: Chili 30%, Zitronengras 20%, Knoblauch 14%, Salz 12%, Schalotten 10%, Galgant 6%, Gewürz 5% (ja da weiß ich jetzt auch nicht genau welches) und Erdnüsse 3%. Zusätzlich habe ich mir aus dem Asia-Markt mal Mock Chicken zum ausprobieren mitgenommen. Das ist eigentlich nichts anderes als fertiger, in Stücke geschnittener Seitan. Ganz ok, aber auch selbst machbar.

Zutaten für 3-4 Portionen
500g Broccoli
1 Dose Mock Chicken
1 Karotte
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
250ml Kokosmilch
250ml Wasser
1Pck. (50g) Panang Curry Paste
Mie-Nudeln  




Zubereitung
Den Broccoli in Röschen teilen, Strunk schälen und in Stücke schneiden. In einem Dämpfeinsatz 5 Minuten vorgaren. Mock Chicken abgießen und etwas kleiner Schneiden. Die Zwiebel vierteln und in feine Streifen, Lauch in Ringe und Karotte in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Mock Chicken in etwas Erdnussöl 5 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Dann die Kokosmilch hineingeben und erhitzen, Panang Curry Paste einrühren und unter rühren 2-3 Minuten aufkochen. Mock Duck-Zwiebel-Mischung hineingeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Das Wasser einrühren und Lauch, Karotten zufügen. Einen Deckel auflegen und weiter 5-10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Den Broccoli untermischen und in der Soße erwärmen. Die Mie-Nudeln nebenbei zubereiten und mit dem Curry servieren.


Kommentare:

  1. Mock Chicken besteht aus Seitan? Nicht aus Sojairgendwas? Mönsch, ich suche hier seit Monaten nach Seitan oder Gluten zum Selbermachen und dabei hätte ich nur einen Abstecher in den Asiashop unternehmen müssen. Arrrggghhh....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, Mock Chicken/Duck ist aus Gluten und somit Seitan ;) Du könntest auch reines Gluten kaufen (z.B. bei VeganWonderland.de) und daraus Seitan machen. Oder du stellst sogar das Gluten selber her, indem du Mehl ausswäschst (einfach mal googeln). Die Methode mit Glutenmehl ist aber einfach und mag ich persönlich auch lieber.

      Löschen
  2. Puh, also man muss ja auch nicht alles selber machen ;) Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man natürlich nicht, könnte man aber ;D
      Danke & LG, Ramona

      Löschen
  3. hab bis jetzt nur mock duck probiert, dann sollte ich mich auch mal an chicken wagen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte eigentlich Mock Duck kaufen, gab es aber nicht. Es gab nur noch Mock Abalone (???), wobei die Zutaten mit Mock Chicken komplett identisch waren ;)

      Löschen