Freitag, 1. März 2013

Spaghetti aglio olio e peperoncino

Heute möchte ich euch neben einem Rezept auch einen Shop vorstellen. Vor kurzem wurde ich nämlich von Meine Öle gefragt, ob ich nicht Lust hätte eines ihrer Produkte zu testen. Nach kurzem stöbern auf der Homepage wollte ich dies gerne tun. Meine Öle garantiert hochwertige Speiseöle aus biologischen Anbau, frei von Zusatzstoffen, aus schonender Kaltpressung, natürlich & 100% sortenrein. Na, wenn das nicht mal vielversprechend klingt. Im Shop gibt es eine klassische Suchfunktion, aber man kann die Öle ebenso nach Produktkategorie, Verwendung, Preisklasse und Volumen sortiert finden. Außerdem, und das finde ich besonders praktisch, steht bei jedem Produkt dabei, für was es geeignet ist. Ich bekam also die Möglichkeit eines, aus fünf mir vorgeschlagenen Ölen, auszuwählen und entschied mich für das Olivenöl. Es verströmt einen angenehm intensiven Geruch und auch die goldgelbe Farbe gefällt mir sehr. Es musste nicht lange nachgedacht werden, welches Rezept ich mit dem Öl als erstes ausprobieren wollte: Spaghetti aglio olio und da ich es momentan scharf mag, auch noch e peperoncino. Vorweg eine kleine Portion Caprese. Das Olivenöl hat sich bei beiden Gerichten sehr gut geschlagen und ich bin froh, dass ich es testen durfte. Danke!


Zutaten für 2 Portionen
165g (Dinkel-)Spaghetti
3El Olivenöl
2-3 gr. Knoblauchzehen
1-2 Peperoncini
frisch gemahlenes Salz & Pfeffer

Zubereitung
Eine Knoblauchzehe pressen, die anderen in dünne Scheiben schneiden. Peperoncini zerbröseln.
Die Spaghetti al dente kochen, abgießen und warm halten. Etwas Kochwasser auffangen. In einer Pfanne das Olivenöl leicht erhitzen. Darin Knoblauch und Peperoncini kurz anschwitzen. Der Knoblauch darf nicht wirklich bräunen, da er sonst bitter wird. Spaghetti mit Knoblauch-Chili-Öl und ca. einem Esslöffel Nudelwasser vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und genießen. 



Kommentare:

  1. Beste Pasta die es gibt !!! I like :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I like, that you like ;-D Wir scheinen einen recht ähnlichen Geschmack zu haben :)

      Löschen
  2. Ich habe das Öl auch getestet und es u. a. auch schon zum Einlegen von Mozzarella verwendet - das war auch wirklich gut. :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker, danke dafür :)

    AntwortenLöschen