Freitag, 8. Februar 2013

Zitronenrisotto mit Ofentomaten


Zutaten für 2 Portionen
150g Risottoreis
ein kleines Stück Butter
1kl. rote Zwiebel
3gr. Knoblauchzehen
1/2 unbehandelte Zitrone 
250g Cocktailtomaten
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer
ca. 700ml Gemüsebrühe


Zubereitung
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Zwei Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern (ich hatte wirklich große Zehen). Die Tomaten und den Knoblauch in einer Auflaufform mit Olivenöl beträufeln und mit frisch gemahlenen Salz bestreuen. In den Ofen schieben und dort während der restlichen Zubereitung schmoren lassen.
Die Zwiebel und die dritte Knoblauchzehe klein würfeln und in der Butter anschwitzen. Die Zitronenschale abreiben, Zitrone anschließend auspressen. Den Risottoreis mit der Zitronenschale zu den Zwiebel geben, unterrühren. Die Brühe erhitzen und nun immer wieder etwas Brühe zum Reis geben, so das er immer leicht mit Flüssigkeit bedeckt ist. Mehrmals durchrühren! Solange Brühe nachgießen, bis der Reis gar ist. Das dauert bei mir so ca. 25 Minuten. Dann mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Die Tomaten aus dem Ofen nehmen und mit dem Knoblauch auf dem Risotto verteilt servieren.

Nach einem Rezept von Tolle Zeit.

Kommentare:

  1. Hmmm, das klingt total lecker!
    Zitronenrisotto hab ich zwar schonmal gehört, aber vielen Dank für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken :) Ich finde, Zitrone + Risotto passt generell gut zusammen. Ich habe auch schon mal eine Variante mit Spinat gepostet, falls das auch was für dich ist :)

      Löschen
  2. mhmhmmmm das sieht sehr lecker aus. Ich mag Risotto in Kombination mit Zitrone sowieso besonders gern!

    AntwortenLöschen