Freitag, 18. Januar 2013

Gemüsetarte


Zutaten
Quark-Öl-Teig
125g (Kräuter-)Quark
5El Olivenöl
5El Milch
250g Mehl (Type 550)
Prise Salz, Backpulver

Belag
1 Aubergine
2 Zucchini
3 Karotten
100g Frischkäse
20g geriebener Käse
1 Ei
Salz, Pfeffer


Zubereitung
Alle Zutaten für den Quark-Öl-Teig miteinander verkneten. In Folie gewickelt während der Vorbereitung des Belags ruhen lassen.
Frischkäse, geriebenen Käse, Ei, Salz und Pfeffer verrühren. Das Gemüse waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden/hobeln.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, eine Tarteform damit auslegen (ich lege darunter gern Backpapier in die Form) und mit einer Gabel mehrmals leicht einstechen. Die Frischkäsemasse auf dem Boden verteilen. Nun die Gemüsescheiben abwechselnd - von außen nach innen - einschichten. Mit Olivenöl bestreichen. Etwas Salz und Pfeffer darüber mahlen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Umluft) 45 Minuten backen.
Bei uns gab es dazu den restlichen Kräuterquark und einen gemischten, knackigen Salat mit Balsamico-Sahne-Dressing:
In einem Shaker 4 Esslöffel Sahne, 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Balsamico, 1 kl. Esslöffel Essig, 2 Esslöffel Milch, 2 Esslöffel kaltes Wasser, 1 Teelöffel mittelscharfen Senf, 2 Teelöffel Zucker und 1 nicht zu vollen Teelöffel Salz kräftig miteinander verschütteln (reicht für eine große Schüssel Salat).



Adaptiert nach einem Rezept von sinnesfreuden.

Kommentare:

  1. Sieht mal wieder ganz toll aus. Schön zu sehen, wie manche Ideen doch immer wieder neu aufgegriffen werden. Ich habe eine ähnliche Tarte auch mal gemacht (http://sinnesfreuden.blogspot.de/2012/09/gemuse-tarte.html), nachdem ich sie auf einem anderen Blog gesehen habe.
    Einen Quark-Öl-Teig stelle ich mir jetzt fast besser vor als meinen Mürbeteig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe diese Zubereitungsweise auch schon öfters gesehen, aber als ich dann auf deinem Blog erneut darüber 'gestolpert' bin, dachte ich mir "Jetzt musst du das endlich auch mal machen!" Tja, gedacht - getan ;)

      Löschen
  2. Oh, das schaut ja toll aus! Leider fehlt mir dazu die Geduld.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, es ging eigentlich. Nur allzu großen Hunger sollte man dabei nicht haben :D

      Löschen
  3. Geniaaal! Das sollte auch den letzten Nicht-Vegetarier überzeugen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut soooooo toll aus! Das muss ich mir unbedingt merken.

    Ganz liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  5. Wie eine große Blüte :-) Sehr hübsch, aber bestimmt auch sehr viel Arbeit!

    AntwortenLöschen
  6. Beeindruckend - ein optischer Hingucker und bestimmt auch sehr sehr lecker!

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen