Sonntag, 2. Dezember 2012

Selbstgemacht: Mandelmilch


Zutaten für ca. 400ml Mandelmilch
100g ganze Mandeln
450ml heißes Wasser
1El Leinsamen
nach Belieben 1-2El Ahornsirup, Agavendicksaft, Honig, etc.

Zubereitung
Die Mandeln am Besten über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Mandeln mit den Leinsamen in einen Mixer geben. 450ml heißes Wasser zufügen und auf hoher Stufe gut 2 Minuten mixen, so dass die Mischung schön glatt ist. Jetzt muss die Milch abgeseiht werden, ich habe dafür einen abgeschnittenen (natürlich sauberen) Nylonstrumpf genommen und die Masse da hineingefüllt. Es gibt aber anscheinend auch spezielle Nussbeutel dafür. Mit dem Strumpf hat's aber auch wunderbar geklappt. Langsam abtropfen lassen und anschließend gut ausdrücken. Falls ihr die Milch süßen oder noch mit anderen Aromen (z.B. Vanillemark) verfeinern wollt, gebt ihr sie mit der gewünschten Zutat nochmal in den Mixer und mixt es kurz durch. In dem Kochbuch wird allerdings empfohlen, die Milch nicht zusätzlich zu süßen, falls sie für Smoothies, Shakes oder Desserts gedacht ist. Ich habe die Milch dann in ein Twist-Off-Glas gefüllt. So dürfte sie sich im Kühlschrank ein paar Tage halten.


Das Rezept ist aus dem Buch "Gemüse satt" von Alice Hart.

1 Kommentar:

  1. Toller Tipp, danke! Für Desserts braucht man ja oft nur wenig Mandelmilch, sodass eine große Packung bei mir immer schlecht wird. (Ich trinke sonst weder "echte" noch andere Milch.) Mit dem Rezept kann ich aber immer die passende Menge machen. :-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen