Freitag, 28. Dezember 2012

Birnen-Quarktasche


Zutaten für 4 Stück
180g feste Birne (geschält & entkernt gewogen)
3El Zucker
1El Zitronensaft
1/4Tl Zimt
130g (Mager-)Quark
1kl. Ei, getrennt
1,5El Puddingpulver Vanille
2El Öl
2El Milch
~110g Mehl
1Tl Backpulver



Zubereitung
Die geschälte Birne viertel, Kerngehäuse entfernen und 180g abwiegen. Die Viertel in Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensagft, 1/2 Esslöffel Zucker, 25ml Wasser und dem Zimt in einem kleinem Topf vermischen und aufkochen lassen. 1/2 Esslöffel Puddingpulver mit 1 Esslöffel Wasser verrühren und zu den Birnen geben, erneut aufkochen und anschließend lauwarm abkühlen lassen.
67g Quark mit 1 Esslöffel Puddingpulver und 1/2 Esslöffel Zucker verrühren.
Für den Teig Backpulver und Mehl mischen. In einer weiteren Schüssel 63g Quark mit Öl, Milch, Eiweiß, 1 Prise Salz und 2 Esslöffel Zucker verrühren. Das Mehl dazu geben und mit Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten (ggf. noch etwas Mehl zufügen, kommt u.a. auf die Größe des Eiweiß' an).
Den Teig auf einer bemehlten Fläche vierteln und jedes Teigstück kreisrund (das hat bei mir nicht so geklappt ;-) ) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Auf jeder Teighälfte etwas Quarkmasse verstreichen und darauf die Birnenspalten legen. Die zweite Hälfte darüber klappen. Das Eigelb mit 1 Esslöffel Wasser verquirlen und die Oberseiten der Taschen damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. auf Kuchengittern auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.


Adaptiert nach einem Rezept von essen&trinken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen